Feradur | Guacáyo

FRÉROS

Ska / Dub / Drum'N'Bass / Afrobeat / Stoner / Fuzz / Alternative Rock - DE
Fréros
Vielseitigkeit, das ist die Idee von Fréros, Grenzen einzureißen und gemeinsam zu tanzen. Die Songs erzählen vom Miteinander der Menschen, von Verständigung zwischen den Kulturen auf verschiedenen Sprachen oder enthalten den Appell an die Umwelt zu denken. Diese Idee spinnt sich in der Musik von Fréros fort. Tanzbarer Dub, Ska und Drum’n’Bass, mit melodiösen Bläsern, verbinden sich mit Gitarrenriffs, die Wände einreißen, alles zusammengehalten durch die treibende Kraft von Bass und Schlagzeug. Zusammen mit einem unverwechselbaren, mehrsprachigen Gesang werden die Songs von Fréros so zu einem Sinnbild der Verbundenheit. Mit diesem Sinnbild und ihrer Musik treffen Fréros den Zahn der Zeit. So konnten die sechs Musiker in den vergangen zwei Jahren ihres Bestehens auf einer Vielzahl von Veranstaltungen zeigen, dass ihre Musik von Beginn an jeden fesselt und mitreißt. Dabei grooven die Songs gekonnt durch die verschiedensten Musikstile. Dieser Abwechslungsreichtum lässt damit die unterschiedlichsten Menschen auf ihre musikalischen Kosten kommen. Gleichzeitig ist die Musik von Fréros eingängig und voller Gefühl, sodass auf den Konzerten ausgelassen getanzt wird. 2017 nahmen Fréros zudem am Local Heroes Contest teil. Als Landesgewinner stand die Band für Niedersachsen im Bundes- Finale und zeigte dort, dass Vielfalt und Musik unbestreitbar zusammen passen und sie ein großes Publikum überzeugen kann. So gewann Fréros den Titel „Beste Newcomer Band – Publikumspreis“. Gerade die Tatsache, vom Publikum auf den ersten Platz gewählt worden zu sein, ist für die Band eine besondere Freude. Mit der neuen EP „Freaky Leeks“ im Gepäck und dem Musikvideo zu dem Song „Everybody Move“, geht es 2018 für Fréros raus in die Welt. Denn am wohlsten fühlen sich die sechs Musiker auf der Bühne, die Menschen live anzusprechen und den Gedanken der Vielseitigkeit musikalisch zu verbreiten.